Suchfunktion

Grundbuchamt

In Baden-Württemberg werden die Grundbücher bisher nicht von den Amtsgerichten, sondern in Baden von kommunalen oder staatlichen Grundbuchämtern und in Württemberg von den Bezirksnotariaten geführt. Grundbuchbeamte sind die staatlichen Notare und Notarvertreter, teilweise auch Rechtspfleger. Die Mitarbeiter sind je nach Organisationsform Justiz- oder Gemeindebeschäftigte.

Im Zuge der Grundbuchamtsreform werden die Zuständigkeiten in beiden Landesteilen vereinheitlicht und die Grundbuchämter sukzessive in mehrere zentrale Amtsgerichte eingegliedert. Im badischen Landesteil hat die Eingliederung im April 2012 begonnen. Die württembergischen Grundbuchämter werden voraussichtlich ab dem Jahr 2016 eingegliedert werden.

Das für Sie zuständige Grundbuchamt finden Sie über den Link im Kasten “Das Grundbuchamt“ rechts.

 

Wegweiser

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens in Baden-Württemberg werden alle bisher bei den Notariaten im Landkreis Freudenstadt angesiedelten Grundbuchämter sukzessive aufgehoben und künftig beim neuen zentralen Grundbuchamt beim Amtsgericht in Sigmaringen geführt.

Die folgenden Grundbuchämter im Landkreis Freudenstadt sind bereits aufgehoben und zum Grundbuchamt beim Amtsgericht Sigmaringen übergeleitet:

Grundbuchamt 72275 Alpirsbach
Grundbuchamt 72270 Baiersbronn
Grundbuchamt 72280 Dornstetten
Grundbuchamt 72160 Horb

Die weiteren Grundbuchämter in 72250 Freudenstadt und 72285 Pfalzgrafenweiler werden im Laufe des Jahres 2017 aufgehoben und künftig ebenfalls in Sigmaringen geführt.

 

Fußleiste